Logo

in Deutsch in English

Aktionsmöglichkeitenn des Spielleiters im Planspiel BO-Cash®
Eines der Haupt-Ziele bei der Entwicklung von BO-Cash war, alle Einstellungen offen zu legen und versteckte Parameter zu vermeiden. Alle Einstellungen können vom Spielleiter eingesehen und bei Bedarf geändert werden, und das für alle Märkte, für jede Gruppe und jedes Unternehmen in jeder beliebigen Periode. Damit ist es möglich, das Planspiel problemlos von Hand zu errechnen.

Das zweite Ziel war, die Bedienung und den administrativen Aufwand zu minimieren. Das System ist vorkonfiguriert mit einer spielbaren Ausgangslösung, so dass der Spielleiter im einfachsten Falle nur die Perioden abzuschließen braucht, trotzdem hat er die totale Kontrolle über die Simulation.

Abb. 1: Hauptfenster für die Berechnung der Perioden.
Je nach Bedarf kann der Spielleiter die Charakteristik jedes Produktes auf den einzelnen Märkten durch Veränderung der Elastizität und der Sättigungsgrenzen verändern und der Wirkung durch die Wahl von Gewichtungsfaktoren den einzelnen Parametern (in übereinstimmung mit der Wirtschaftspraxis) unterschiedliche Bedeutung zumessen, Dadurch ist eine Anpassung an tatsächliche Gegebenheiten recht einfach zu realisieren.
Abb. 2: Wahl der Produkt- und Markt - Charakteristik
Durch Eingabe von %-Werten kann der Spielleiter die Wirksamkeit der vier Einflussgrößen auf die laufende Periode beschränken oder den Einfluss auch auf zukünftige Perioden ausdehnen. Dadurch lassen sich Zeitverschiebungen zwischen Faktoreinsatz und Faktorwirkung im Planspiel simulieren.
Abb. 3: Zeitdynamischer Einfluss der Marktaktivitäten
Aus Abb. 3 ergibt sich u.a., dass der Preis nur in der laufenden Periode wirkt, hingegen sind die Werbeaufwendungen zu 60% in der laufenden Periode, zu 30% in der nächstfolgenden Periode und zu 10% in den drei zukünftigen Perioden wirksam.
Neben den Möglichkeiten des Spielleiters zur Veränderung der Einflussgrößen im Marketing-Mix lassen sich nahezu alle Einflussgrößen, die sich auf die Ergebnisrechnung auswirken, für jede einzelne Periode gesondert festlegen. Dadurch lassen sich problemlos Effekte wie Lern- und Erfahrungskurven, Lohnschwankungen durch Änderung der Personaleinsatzfaktoren, Saisonschwankungen, o.ä. realisieren.
Daneben hat der Spielleiter die Möglichkeit, Teilbereiche des Planspiels anfänglich zu sperren um den Teilnehmern einen kontrollierten, schrittweisen Einstieg in das Planspiel zu ermöglichen.
Abb. 4: Eine Einstellungsseite für die Komplexität

Bullet Weiter
 ArrowZurück  Arrow Startseite  Arrow Übersicht  Arrow Kontakt / Impressum  Arrow Infomaterial  Arrow Seite an einen Freund senden
Postanschrift:
logic systems GmbH
Ehrenfeldstr. 14
D-44789 Bochum
Germany
Wegbeschreibung
Zuletzt geändert:
21.02.2017
Telefon:
+49-234-9701363
Telefax:
+49-234-9701365
E-Mail:
an den
Copyright © 1997-2017 by logic systems GmbH
Alle Rechte vorbehalten