Logo

in Deutsch in English

Für welche Unternehmen ist BO-Cash® geeignet?
Übersicht Inhalt
- Der Markt
- Das Produkt
- Das Kostenmanagement
- Lernziele
- Bei uns ist alles anders...
- Soft-Skills
- Fazit
Auf Messen werden wir häufig nach speziellen Planspielen für den Handel, Dienstleistung, Versicherungen oder Banken gefragt. Natürlich können wir Ihnen Ihr spezielles Planspiel entwickeln, warum BO-Cash sich nicht auf eine dieser Unternehmenstypen spezialisiert hat soll hier kurz erläutert werden.

Als generelles Planspiel konzentriert sich BO-Cash auf die substanziellen Grundlagen der Wirtschaft, weniger auf einzelne Branchen oder Unternehmen.

  • Der Markt:
    Grundlage aller Unternehmenstypen ist ein grosser, mehr oder weniger transparenter Markt. Alle Unternehmen agieren auf diesem Markt und haben sich seinen Gesetzmäßigkeiten zu fügen. BO-Cash zeigt diesen Markt und vermittelt über die Konkurrenzsituation einen Eindruck davon, wie er funktioniert. Dabei werden wesentliche Faktoren berücksichtigt, die zur Beurteilung der Unternehmenssituation erforderlich sind. Der Markt selbst ist keine Simulation, die Teilnehmer auf diesem Markt sind echt, und damit auch sein Verhalten. Und diejenigen, die diesen Markt kennen, haben die Möglichkeit Einfluss zu nehmen oder wenigstens erfolgreich zu agieren.
  • Das Produkt:
    Produkte und Dienstleistungen werden auf Märkten den potentiellen Käufern angeboten. Dabei ist zu beobachten, dass einige Unternehmen mit sehr guten Produkten kein Bein auf die Erde bekommen, andere wiederum verkaufen schlechte Qualität mit riesigem Erfolg. Offensichtlich spielen hier eine ganze Reihe von Faktoren eine Rolle, warum Produkte sich behaupten oder nicht. Insbesondere sind neben den eigentlichen Produkteigenschaften auch strategische Aspekte von Bedeutung. Wer sein Produkt richtig kennt, seine Kunden richtig beurteilt und ihre Bedürfnisse und ihr Verhalten richtig einschätzt, der wird auch Erfolg in der Vermarktung haben.
  • Das Kostenmanagement:
    Nicht der Umsatz ist das entscheidende Kriterium sondern der Gewinn. Jedes Produkt erzielt einen Deckungsbeitrag, der die Höhe des Gewinns mitbestimmt. Dieser Deckungsbeitrag ändert sich jedoch im Laufe der Zeit. Der Produktlebenszyklus vieler Waren wir immer kürzer. Kosten müssen ständig im Auge behalten werden um zu vermeiden, dass man plötzlich Dinge vertreibt, die nichts mehr zum Unternehmenserfolg beitragen oder sogar Verluste verursachen. Das richtige Produkt-Portfolio und die ständige Kostenkontrolle stellen wesentliche Erfolgsfaktoren dar um den zukünftigen Erfolg des Unternehmens zu sichern.
  • Lernziele:
    Eine erfolgreiche Unternehmensstrategie setzt sich aus vielen Komponenten zusammen. Die Kenntnis des Marktes, die richtige Produktstrategie, Kostenkontrolle und richtiges Haushalten sind nur einige davon. BO-Cash zeigt die globalen Zusammenhänge dieser Faktoren auf und setzt damit den Teilnehmer in die Lage, die unterschiedlichen Aspekte zu bewerten, um daraus neue Ideen und Strategien zu entwickeln. Möglicherweise gibt es den Weg zum Erfolg, und möglicherweise kennt ihn jemand, Sie kennen ihn nicht und müssen daher das Beste aus Ihren Ressourcen herausholen. BO-Cash will keine Verhaltensmuster oder die falschen Entscheidungen von gestern zementieren, sondern Denkansätze für die Zukunft liefern. Und das kann nur durch ein generelles Verständnis der Dinge erfolgen, nicht durch das Nachvollziehen der Erfolgsfaktoren von gestern, wie man sie in den zahlreichen Büchern über Marketing, Management und Produktstrategien nachlesen kann.
  • Bei uns ist aber alles anders...:
    Natürlich ist das so, abertausende von Produkten werden täglich auf den Märkten umgeschlagen. Doch jedes Produkt hat dabei seine eigenen Gesetzmäßigkeiten. Und selbst Produkte, die augenscheinlich gleich sind, weisen Unterschiede auf. Es gibt dicke Äpfel und kleine Äpfel. Deshalb bringt es meist wenig, die vermeintliche Erfolgsstrategie eines Konkurrenten zu übernehmen, sie wird nicht passen. Jedes Produkt braucht seine eigene Strategie, aber die kann man erst entwickeln, wenn man versteht, wie Märkte funktionieren. Also machen Sie nicht den zweiten Schritt vor dem ersten.
  • Soft-Skills:
    Nicht vergessen werden darf an dieser Stelle eine Reihe ganz anderer Aspekte. Planspiele werden meist mit mehreren Teilnehmer pro Unternehmen gespielt. Dadurch ist es erforderlich, dass sich die Teilnehmer innerhalb ihrer Gruppe organisieren. Auch hier setzt sich schnell die Erkenntnis durch, dass man nur gemeinsam eine erfolgreiche Strategie entwickeln kann. Auch der Blick über den eigenen Tellerrand ist eine wichtige Erkenntnis. Erkennt der Mitarbeiter im unüberschaubaren Geflecht eine Unternehmens seine eigene Position, so fürdert dies die Motivation und die Identifikation mit dem eigenen Unternehmen. Nicht zuletzt ist der Kostenaspekt anzuführen, der dem Mitarbeiter eine Idee davon vermittelt, an welchen Stellen in einem Unternehmen Kosten entstehen, und wie man sie in den Griff bekommen kann. Was nützt der höchste Deckungsbeitrag, wenn er an anderen Stellen sinnlos verpulvert werden.
  • Fazit:
    Spezielle Planspiele können immer nur einen Teilaspekt abdecken und vermitteln. Meist geht es in diesen Planspielen auch mehr um Verfahren und Regeln als um generelles Verständnis. Aus diesem Grunde können diese Planspiele auch immer nur eine Ergänzung sein, oder ein Medium, welches die Grundlagen des eigenen Unternehmenstyps vermitteln soll. Aufgrund ihrer Spezialisierung könnten verschiedene Aspekte nicht berücksichtigt werden. Weiterhin müssen diese Planspiele Schnittstellen nach aussen definieren, die ständig angepasst werden müssen und sind daher wenig dynamisch.

    BO-Cash ist eine globale Markt-Simulation in einem geschlossenen System und benötigt daher keine Schnittstellen, und damit keine Anpassung. Die Anpassung erfolgt quasi automatisch, denn jede Änderung wird durch die Teilnehmer mitgebracht, sie sind der Markt, nicht sie Software. Schließlich ist BO-Cash kein Instrument, welches Markt-Regeln vermittelt, es zeigt die Mechanismen und Konsequenzen, die Regeln bestimmen die Teilnehmer.

    Als Ergebnis bedeutet das, dass BO-Cash weder einen speziellen Unternehmenstyp noch ein spezielles Marktsegment benötigt. Die Teilnehmer bringen ihren Unternehmenstyp und ihr Marktsegment mit, sie agieren quasi gleichzeitig als Manager wie auch als Kunde.

Bullet Weiter
 ArrowZurück  Arrow Startseite  Arrow Übersicht  Arrow Kontakt / Impressum  Arrow Infomaterial  Arrow Seite an einen Freund senden
Postanschrift:
logic systems GmbH
Ehrenfeldstr. 14
D-44789 Bochum
Germany
Wegbeschreibung
Zuletzt geändert:
21.02.2017
Telefon:
+49-234-9701363
Telefax:
+49-234-9701365
E-Mail:
an den
Copyright © 1997-2017 by logic systems GmbH
Alle Rechte vorbehalten